Hochwasseralarm Bonn 04.06.2016

Aufgrund von Starkregenfällen traten am frühen Abend des 04.06.2016 im südlichen Bonner Raum mehrere Bäche über die Ufer und fluteten Innenstadtbereiche, Tiefgaragen sowie Autobahnen.

Zur Unterstützung der im Einsatz befindlichen örtlichen Kräfte von Feuerwhr, DLRG und THW wurde hieraufhin über die Bezirksregierung Köln ein Wasserrettungszug der DLRG angefordert, zu dem auch die Kräfte der DLRG Hückeswagen gehören.

6 Rettungschwimmer (Bootsbesatzung des Hochwasserbootes + 2 Strömungsretter) bereiteten sich daraufhin an der Wachstation für die Abreise nach Bonn vor.

Aufgrund der nachlassenden Regenfälle wurde der Einsatzbefehl dann jedoch um kurz nach 22 Uhr wieder zurückgenommen, so dass die ehrenamtlichen Rerttungsschwimmer wieder ihre Freizeit genießen konnten.