Einsatz 09.07.2016: Person in Wasser - Aggertalsperre

Während des eigenen Sommerfestes schrillten am Abend des 09.07.2016 die Funkmeldeempfänger der Hückeswagener DLRG-Einsatzkräfte:

Gemeinsam mit anderen DLRG-Einheiten aus dem Oberbergischen Kreis sowie Feuerwehr und Rettungsdienst wurden sie um 22.24 Uhr zu einer untergangenen Person in der Aggertalsperre alarmiert.

Hieraufhin machten sich 5 Kameradinnen und Kameraden mit Einsatz-KFZ und Hochwasserboot auf den Weg nach Lantenbach, stellten dort die Einsatzabschnittsleitung und brachten das Hochwasserbot aufs Wasser und an die Einsatzstelle.

Die untergegangene Person wurde durch einen DLRG-Einsatztaucher in ca. 6 m Wassertiefe gefunden und an Land gebracht. Wiederbelebungsmaßnahmen blieben leider erfolglos.

Gegen 1 Uhr waren die Helfer wieder zurück am Sommerfest an der Wachstation.

Presseberichte:

Kölnische Rundschau 1

Kölnische Rundschau 2

Oberberg-Aktuell

Oberberg-Heute