2 Einsätze am 10.07.2010

Gleich 2 Mal wurde die DLRG Oberbergischer Kreis (darunter der Bootstrupp der DLRG Hückeswagen) während des eigenen Sommerfestes am 10.07.2010 zu einem Einsatz an andere Talsperren alarmiert.

Gegen 13.20 Uhr lautete die Alarmierung "Person in Wasser-Wuppertalsperre", gegen 19.30 Uhr meldeten die Funkmeldeempfänger "Person in Wasser-Lingesetalsperre".

In beiden Fällen konnten die vermissten Schwimmer durch die zuerst eingetroffenen Feuerwehrkräfte aus Radevormwald bzw. Marienheide wohlbehalten gefunden werden, so dass die DLRG-Kräfte auf der Anfahrt abbrechen konnten. Seitens der DLRG Hückeswagen waren jeweils 5 Helfer mit KFZ+Boot unterwegs.

Auch an der Bevertalsperre waren die Hückeswagener DLRG-ler neben dem Sommerfest aktiv: mit Fußstreifen und Kontrollfahren der Rettungsboote achteten sie auf die Sicherheit von tausenden Badegästen, die bei 34°C Außen- und 23°C Wassertemperatur an der Bever waren.