Absicherung 36. ATV-Triathlon 11.08.2018

Bei einer der größten Sportveranstaltungen in Hückeswagen ist die DLRG seit den Anfängen vor 36 Jahren mit eingebunden:

Zur Absicherung des vom ATV Hückeswagen ausgerichteten Triathlons trafen sich auch dieses Jahr wieder 51 DLRG-Einsatzkräfte an der Wachstation der DLRG Hückeswagen, um die 258 Starter auf der Mitteldistanz (2.000 m Schwimmstrecke) und 535 Starter auf der Kurzstrecke (500 m Schwimmstrecke) sicher zum Schwimmziel zu leiten.

Bei angenehmen 22,8°C Wassertemperatur musste die DLRG nur eine erschöpfte Person aufnehmen, 2 weitere gaben kurz nach dem Start auf und schwammen selbständig zum Ufer.

Beteiligt waren folgende DLRG-Kräfte:

Ortsgruppe Hückeswagen (27 Helfer):

  • 2 Rettungsboote
  • 2 Ruderboote
  • 1 SUP
  • 1 Kajak
  • 6 Rettungsbretter
  • 1 Fußstreife
  • Arzt + San-Trupp
  • Einsatzleitung
  • Verpflegungstrupp

Ortsgruppe Radevormwald (4 Helfer):

  • 1 Rettungsboot
  • 1 Ruderboot

DLRG Bezirk Wuppertal (17 Helfer):

  • 3 Rettungsboote
  • 1 Ruderboot
  • 1 Kajak
  • 4 Rettungsbretter

DLRG Bezirk Oberbergischer Kreis (3 Helfer):

  • Gerätewagen Tauchen mit 3 Einsatztauchern

Neben der eigentlichen Absicherung kümmert sich die DLRG bei der Veranstaltung auch um das Ausmessen der Schwimmstrecke, die Verlegung der Wende- und Zwischenbojen, den Auf- und Abbau des Schwimmzieles (Ausstieg) und stellt auch den Toilettenwagen der DLRG Hückeswagen zur Verfügung.