ATV-Triathlon 15.08.2009

Alle Jahre wieder findet am 3. Augustwochenende die größte Sportveranstaltung Hückeswagens statt.

Bereits zum 27. Mal veranstaltete der ATV Hückeswagen seinen Triathlon, und die DLRG Hückeswagen war - wie seit dem 1. Triathlon 1982 - zur Absicherung der Schwimmstrecke in der Bevertalsperre dabei. Damals konnten die insgesamt 54 Teilnehmer auf einer Strecke von 650 m noch mit geringem Aufwand (1 Motorboot, 1 Ruderboot) gesichert werden.

In den Jahren danach wuchs die Teilnehmerzahl deutlich an, so dass auch die Maßnahmen zur Absicherung erhöht werden mussten.

Beim diesjährigen Triathlon am 15.08.2009 waren insgesamt 73 Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer der DLRG im Einsatz, um die 337 Starter auf der Mitelstreckendistanz (2.000 m Schwimmstrecke/74 km Radfahren/21 km Laufen) und die 387 Teilnehmer des Jedermann-Triathlons (500 m Schmimmstrecke/20 km Radfahren/5 km Laufen) bei einer Wassertemperatur von 21,5°C und Sonnenschein abzusichern.

Dabei wurden 2 Schwimmer durch die Boote aufgenommen.

Nebenbei wurden noch einige Wespenstiche versorgt.

Im Einzelnen waren beteiligt:    

OG Hückeswagen (insgesamt 37 Helfer)

  • 3 Motorrettungsboote
  • 2 Ruderboote
  • 3 Rettungsbretter
  • 2 Kajaks
  • 2 Fußstreifen
  • 1 Arzt
  • 1 Taucher
  • Führungsgehilfe der Einsatzleitung
  • Verpflegungsteam      

Abteilung Wuppertal-Elberfeld (16 Helfer)   

  • Einsatzleitung
  • 1 Motorboot
  • 2 Ruderboote
  • 2 Rettungsbretter
  • 1 Fußstreife

OG Radevormwald (6 Helfer)    

  • 1 Motorboot
  • 1 Rettungsbrett

Abteilung Wuppertal-Barmen (12 Helfer)    

  • 1 Motorboot
  • 1 Ruderboot
  • 1 Rettungsbrett
  • 2 Taucher

Tauchergruppe Oberberg-Nord (2 Helfer)

  • 1 Gerätewagen Wasserrrettung mit 2 Tauchern 

Die DLRG Hückeswagen war zudem bereits am Vortag beim Auslegen der Bojen und der Vorbereitung des Wasserzieles aktiv.

Beginn der Vorbereitungen (DLRG): 6.00 Uhr

Einsatzbeginn: 7.30 Uhr (Einsatzbesprechung)

Einsatzende: 12.10 Uhr, danach Aufräumen