27.07.2012: Gewitter

Aufgrund eines heraufziehenden schweren Gewitters fuhr das Motorrettungsboot der DLRG Hückeswagen am Freitag, den 27.07.2012 gegen 17 Uhr einen Großteil der Bevertalsperre ab, um die dort noch am bzw. auf dem Wasser anwesenden Badegäste zu warnen.

Trotz fast schwarzer Wolkenwand, sichbaren Blitzen und lautem Donner befanden sich noch mehrere Personen im bzw. auf dem Wasser und begaben sich somit in Lebensgefahr.

Viele andere Badegäste fühlten sich scheinbar am Ufer unter den Bäumen sicher, welche jedoch als höchster Punkt in der Umgebung quasi einen Anziehungspunkt für Blitze bilden.

Der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.