Einsatz 27.07.2016: Person in Wasser - Wuppertalsperre

Kurz nach 15 Uhr erfolgte am 27.07.2016 die zweite Alarmierung der DLRG Hückeswagen in dieser Woche:

An der Wuppertalsperre war im Bereich Haus Hammerstein ein leeres Kanu gesichtet worden, eine Person wurde vermisst. Die Einsatzstelle war landseitig aufgrund der dortigen Steilhänge nicht erreichbar, so dass die Taucher inkl. Material über Wasser transportiert werden mussten.

Nach ca. 2-stündiger Suche wurde der vermisste Mann durch Rettungstaucher gefunden, reanimiert und ins Krankenhaus verbracht, wo er jedoch kurz darauf verstarb.

 

Am Einsatz waren u.a. beteiligt:

DLRG OG Hückeswagen mit KFZ + Hochwasserboot

DLRG Radevormwald mit KFZ + Rettungsboot

Tauchergruppe Nord (Rettungsgemeinschaft Feuerwehr Radevormwald/DLRG Oberbergischer Kreis)

Feuerwehr Hückeswagen (u.a. mit Boot)

Feuerwehr Remscheid (u.a. mit Boot)

DLRG Wermelskirchen mit Sonargerät

DLRG Oberbergischer Kreis Tauchergruppe Süd

Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr Köln

Rettungsdienst Oberbergischer Kreis

Polizei (Streifenwagen + Hubschrauber)

 

Bericht RP-Online1

Bericht RP-Online 2

Pressebericht Polizei Oberbergischer Kreis

Bericht RGA online

Bericht Oberberg-Aktuell