Motorrettungsboot "Lupo"

Am 07.03.2020 wurde unser neues Motorrettungsboot getauft. Aufgrund der zu diesem Zeitpunkt gültigen Empfehlungen zur Absage größerer Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus wurde die geplante größere Tauffeier kurzfristig abgesagt, so dass nur einige Mitglieder des Vorstandes bei der Taufe anwesend waren. Da nur wenige Tage vorher unser Ehrenvorsitzender Gerhard Wiese (Spitzname: Lupo) verstorben war, bekam das Boot den Namen "Lupo".

Nach der Taufe musste natürlich auch eine kleine Probefahrt erfolgen.

Das Boot löst aus wirtschaftlichen Gründen seinen Vorgänger ab, den wir noch zu einem guten Preis verkaufen konnten.

Technische Daten des Bootes:

  • Regal Bowrider 1900 ES
  • Baujahr 2019
  • Länge: 5,30 m
  • Breite: 2,50 m
  • Material: GFK
  • Funkrufname: Adler/Pelikan HÜW RTB 1
  • Höchstgeschwinigkeit: müssen wir noch ermitteln... (>70 km/h)

Tower-Bügel

  • dient als Halterung für Blaulichter, Antennen und Beleuchtung
  • an ihm kann auch ein Sonen-/Regenschutz montiert werden
  • er kann zudem als Befestigung von Leinen beim Schleppen von Booten genutzt werden, wobei die Rangiermöglichkeiten des Rettungsbootes erheblich besser sind, als wenn die Schleppleine am Heck befestigt wird.

Motor:

  • Mercury 6-Zylinder
  • Leistung: 200 PS
  • Hubraum: 4,5 l

Ausstattung:

  • fest verbautes Funkgerät DLRG Betriebsfunk
  • BOS-Digital-Handfunkgerät mit Ladehalterung + Antennenanschluss
  • 2 LED-Blaulichter
  • Heckplattform, über die Personen leicht ins Boot aufgenommen werden können
  • 4 Fender
  • Bootshaken
  • Werkzeugsatz
  • Fernglas
  • Notfallrucksack mit Sauerstoff
  • Rettungsboje
  • flexible Trage
  • Wurfsack + Rettungsball
  • Rettungsgurt mit Leine
  • ABC-Ausrüstung
  • 2 Suchscheinwerfer 12 V
  • Eimer
  • Stechpaddel
  • diverse Festmacher- und Schleppleinen
  • Markierungsboje
  • Schreibmaterial
  • ...

Einsatzgebiet: vorrangig Bevertalsperre