ARD-Morgenmagazin an Wachstation 17.07.2015

Am Freitag, den 17.07.2015 war ein Team des ARD-Morgenmagazin (moma) an der Wachstation der DLRG Hückeswagen, um im Rahmen der Rubrik "Service" über die Gefahren beim Schwimmen zu berichten.

In 4 Live-Schaltungen wurde unsere Pressesprecherin Carina Teckentrup über die Gefahren am und im Wasser interviewt. Drei Interviews erfolgten dabei am Ufer vor der Wachstation, ein weiteres auf dem Rettungsboot.

Die kurzfristige Anfrage zum Drehtermin war über den Landesverband Nordrhein an verschiedene Ortsgruppen weitergegeben worden, die OG Hückeswagen konnte entsprechend schnell reagieren.

Link zur ARD-Mediathek (bis 17.07.2016 abrufbar).

Insgesamt waren 5 Rettungsschwimmer der DLRG Hückeswagen vor Ort.

Schon im Jahr 2009 war die DLRG Hückeswagen live im ARD-Morgenmagazin vertreten: damals erfolgten einige Interviews im Rahmen der Wetterberichte.