Besuch durch Landrat Hagen Jobi

Am Sonntag, 28.08.2005 besuchte Landrat Hagen Jobi mit seiner Gattin auf Einladung des DLRG-Bezirksvorstandes die Wachstationen der DLRG-Ortsgruppen Hückeswagen und Radevormwald an der Bevertalsperre, um sich über die Arbeit der ehrenamtlichen Rettungssschwimmer zu informieren.

Begleitet wurde er auch von Hückeswagens stellvertretendem Bürgermeister Hans-Willi Kuech, der selbst langjähriges Mitglied in der DLRG Hückeswagen ist.

Bei einer Fahrt über die Talsperre und einem anschließenden Mittagsimbiss auf der Hückeswagener Wachstation schilderten ihm Bezirksleiter Torsten Konzelmann, stellv. Bezirks-Einsatzleiter Heiko Altendorf,  stellv. Bezirksleiter und Vorsitzender der OG Hückeswagen Wolfgang Neuhaus sowie OG-Einsatzleiter Andre Grutz die Abläufe des Wachdienstes sowie die Probleme der Finanzierung der Wachstationen und Ausrüstungen.

Hagen Jobi war von der Arbeit der Rettungsschwimmerinnen und Rettungssschwimmer so angetan, das er spontan den Mitgliedsantrag der DLRG Hückeswagen ausfüllte. 

Die Rettungsschwimmer bedankten sich für den Besuch mit einer stilvollen Krawatte mit DLRG-Emblem.