Jahreshauptversammlung 08.04.2016

Die Jahreshauptversammlung 2015/16 (in 2015 hatte es nur 2 außerordentliche Sitzungen gegeben) stand im Zeichen eines Generationenwechsels:

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde Adrian Borner zum 1. Vorsitzenden gewählt und löste damit Wolfgang Neuhaus ab, der vorher 17 Jahre im Vorstand (davon seit 2003 als Vorsitzender) tätig war und sich nicht mehr zur Wahl stellte. 2. Vorsitzender wurde Enno Bohmfalk. Auch in den Bereichen "Geschäftsführung" und "Schatzmeister" wurden die Posten komplett neu besetzt.

Hier geht es zur Übersicht über den neuen Vorstand.

Adrian Borner bedankte sich bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern, die zusammen auf über 100 Jahre Vorstandserfahrung zurückblicken können.

Vor der Neuwahl standen die Berichte des "alten" Vorstands auf der Tagesordnung:

  • Der Haushalt 2014 verzeichnete leider ein deutlich negatives Ergebnis, woraufhin in 2015 erhebliche Einsparbemühungen angestoßen wurden.
  • Seitens verschiedener öffentlicher Einrichtungen wurden Zusagen getroffen, die Zuschüsse zu erhöhen, bzw. es wurden zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten in Aussicht gestellt.
  • Es konnten auch private Spender gefunden werden, die monatlich einen Betrag spenden wollen.
  • Die eigenen Festveranstaltungen (Drachenbootrennen, Sommerfest, Altstadtfest) verliefen recht positiv
  • Im Bereich Schwimmausbildung wurden in 2015 1.418 Stunden geleistet, im Bereich Rettungswachdienst an der Bevertalsperre 4224 Stunden (2014: 3.265 Stunden)
  • Im Einsatzbereich wurden 23 (2014: 19) Erste-Hilfe-Leistungen, 12 (14) technische Hilfen und 1 (7) sonstige Hilfen verbucht.

Ehrungen:

Für 10 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Hagen Jobi (in Abwesenheit)
  • Enno Bohmfalk
  • Nico Kick (in Abwesenheit)
  • Mareike Müller (in Abwesenheit)
  • Annakarina Gieske (in Abwesenheit)
  • Dagmar Montag (in Abwesenheit)
  • Julia Montag (in Abwesenheit)
  • Jonas Vesper (in Abwesenheit)
  • Zabrina Rüter (in Abwesenheit)

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Konstantin Venos (in Abwesenheit)
  • Rudi Hausmann (in Abwesenheit)
  • Torsten Wenger (in Abwesenheit)

Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

  • Cornelia Neuhaus
  • Ursula Häger (in Abwesenheit)

Hans-Willi Kuech erhielt (leider auch in Abwesenheit) das Mitgliedsehrenzeichen in Gold für seine 60 jährige Treue zur DLRG Hückeswagen.

Für seine langjährige Tätigkeit als Schatzmeister erhielt Nils Klatt das Verdienstabzeichen in Bronze.

Jens Teuber erhielt für seine 26 jährige Vorstandstätigkeit in krankheitsbedingter Abwesenheit das Verdienstabzeichen in Silber.

Nach verschiedenen Diskussionen in den vergangenen (ausserordentlichen) Mitgliederversammlungen wurde beschlossen, den Beitrag ab 2017 zu erhöhen. Die letzte Beitragserhöhung fand 2008 statt, so dass die Beiträge nun an steigende Kosten angepasst werden mussten. Die Beiträge können hier eingesehen werden.