Sanitätslehrgang 11.+12.02.2012

An der Bevertalsperre fand am Wochenende unter der Leitung von Sascha Velde (Multiplikator Sanitätswesen) eine Ausbildung zum „Sanitäter“ statt.
Voraussetzung für die sehr praxisorientierte Ausbildung zum „Sanitäter“ (SAN Stufe B) ist ein Ausbildung zum „Sanitätshelfer“ (SAN Stufe A). Die Ausbildung zum „Sanitäter“ wird von den Wasserrettern alle 2 Jahre auch als Wiederholung absolviert.

Die Wasserretter der DLRG Hückeswagen e.V. wurden unter anderem in der Anwendung von medizinischen Hilfsmitteln, z.B. Blutdruck- und Blutzuckermessgeräten, der Sauerstoffgabe, der Anwendung eines Defibrillators (AED), dem Vorbereiten von Spritzen und Infusionen sowie der Anwendung von Larynx-Tuben zur Intubation von Patienten geschult und geprüft.
In praktischen Übungen, bei denen geschminkte Darsteller eingesetzt wurden, mussten die Wasserretter das Erlernte praktisch anwenden.
Sascha Velde aus Wermelskirchen wurde bei der Ausbildung durch Adrian Borner und Sven Wede unterstützt. Beide sind Mitglieder der DLRG Hückeswagen e.V., für sie war diese sog. Hospitanz der letzte Schritt zum „Ausbilder Sanitätswesen“. Die DLRG Hückeswagen e.V. kann nunmehr in Zukunft ohne externe Unterstützung Sanitätshelfer und Sanitäter ausbilden und prüfen.