Sanitätslehrgang Herbst 2006

Im Herbst 2006 veranstaltete die DLRG Hückeswagen e.V. unter Leitung unseres Sanitätsausbilders und Rettungsassistenten Sascha Sonnborn für die aktiven Wachgänger einen Sanitätslehrgang (Teile A+B).

14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten (bzw. wiederholten) an drei Wochenenden die Erkennung sowie die (Erst-)Versorgung von verschieden Verletzungen und Erkrankungen.

Im Gegensatz zum "normalen" Erste-Hilfe-Kursus (der vorher als Grundlage absolviert sein musste) wurde im Rahmen des Lehrgangs insbesondere auch der sachgerechte Einsatz verschiedener Hilfsmittel gelernt. Hierzu gehörten u.a.

  • Lagerung und Tansport von Verletzten (z.B. mit Schaufeltrage, Krankentrage, Vakuummmatratze)
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Beatmungsbeutel und Sauerstoff
  • Vorbereiten von Infusionen und Injektionen
  • Blutdruckmessung, Blutzuckermessung
  • Ruhigstellen von Brüchen / Verletzungen (z.B. mit Vakuumschienen, Luftkammerschienen, Sam-Splint, Stifneck)

Da diese Materialien auf der Wachstation der DLRG Hückeswagen vorhanden sind (zum Teil auch auf KFZ/Boot), besteht bei Unfällen von Wassersportlern an der Bever für die Retter der DLRG die Möglichkeit, bis zum Eintreffen des normalen Rettungsdienstes eine optimale Erstversorgung zu leisten.