Spende von Rettungswesten durch Sparkasse

Dank einer erneuten Spende der Sport- und Sozialstiftung der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen darf sich die DLRG Hückeswagen e.V. nun über 5 zusätzliche Rettungswesten freuen.

Diese jeweils ca. 130 € teueren Automatik-Westen haben einen Auftrieb von 275 N und reichen somit auch aus, einen Rettungsschwimmer mit schwerer Einsatz-/Wetterkleidung sicher über Wasser zu halten.

Zwingend erforderlich sind derartige Westen bei Einsätzen in der örtlichen Gefahrenabwehr oder Katastrophenschutz (wie z.B. beim letzten Hochwasser an der Elbe) oder bei der Absicherung von Veranstaltungen im Frühjahr bzw. Herbst auf der Bever, wo die Rettungsschwimmer mit schwerer Kleidung auf dem Rettungsboot sind und die Wassertemperatur entsprechend kalt ist.

Die Anzahl der bisher vorhandenen Westen reichte nicht aus, um bei Einsätzen, bei denen die Hückeswagener Rettungsschwimmer mehrere Boote gleichzeitig besetzten, alle Helfer hiermit auszustatten.

Die offizielle Übergabe der Westen erfolgte am 17.10.2013 im Rahmen der Schwimmausbildung im Bürgerbad durch den Vorstand der Stiftung, vertreten durch die Herren Michael Scholz und Michael Beekes.

Die DLRG Hückeswagen e.V. bedankt sich bei der Stiftung für die langjährige Unterstützung, ohne die viele Ausrüstungsgegenstände für Rettungswachdienst und Katastrophenschutz nicht hätten beschafft werden können.