Sommerfest 26.-28.05.2006

Da am "üblichen" Sommerfesttermin (2. Wochenende im Juli) das Finale der Fußall-WM stattfindet und der Termin in diesem Jahr zudem mitten in den Schulferien liegt, wurde das Fest 2006 bereits Ende Mai ausgetragen.

Aber schon einen Tag vor dem eigentlichen Sommerfest war die Wachstation der DLRG Hückeswagen e.V. Schauplatz einer Großveranstaltung: am 25.05. (Christi Himmelfahrt) fand hier das 6. Drachenboot-Festival für Hobby-Mannschaften auf der Bevertalsperre statt. 

Leider spielte Petrus den ehrenamtlichen Rettungsschwimmern insbesondere Freitag und Samstag einen Streich: Es regnete beide Tage fast durchgehend in Strömen, so das nur wenige Besucher an die Wachstation kamen.

Für die wenigen "Regenfesten" hatte die DLRG wieder den gesamten Vorplatz des Bootshauses mit einer ca. 250 m2 großen Plane überspannt, so dass die Besucher zumindest von oben trocken blieben.

Am Freitag Abend sorgten die vier Jungs der Band"The Re-Beats" für ein Higlight, indem sie die Besucher mit großartig gecoverten Beatles-Songs unterhielten. Leider musste aufgrund der Wetterlage der geplante Auftritt von der Wasserbühne ins trockenere Bootshaus verlegt werden. Aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, den Wasserbühnenauftritt nachzuholen?

Für die musikalische Unterhaltung am Samstag sorgten "Die Zwei", die mit einem großen Repertoir die Besucher und Helfer vom Wetter ablenkten.

Am Sonntag war das Wetter dann besser, so dass hunderte Besucher an die Wachstation kamen.

Die jüngeren Besucher turnten begeistert auf der BEW-Hüpfburg herum und nutzten gemeinsam mit ihren Eltern das kostenlose Probesegeln mit der Schule für Sportschiffer oder die Rundfahrten mit dem Motorrettungsboot der DLRG Hückeswagen e.V. 

Ein besonderes Highlight waren sicherlich die Wasserhunde-Vorführungen der Wasserarbeitsgruppe Westerwald e.V., deren Hunde eindrucksvoll demonstrierten, wie gut sie Schwimmen können. So schleppten Sie (je nach Alter und Ausbildungsstand) verschiedene Gegenstände, Personen, Surfbretter und sogar ein mit Personen besetztes Schlauchboot an das rettende Ufer.

Die DLRG dankt allen Besuchern für ihr Kommen, da der Erlös des Festes dazu beiträgt, die Arbeit der DLRG Hückeswagen in Schwimmausbildung und Wachdienst an der Bevertalsperre zu finanzieren.