Sommerfest 15.+16.07.2017

Auch wenn sich das Wetter sich nicht gerade von der hochsommerlichen Seite zeigte (es blieb bei 20°C zumindest weitestgehend trocken), lockte das Sommerfest der DLRG Hückeswagen wieder hunderte Besucher zur Wachstation an der Bevertalsperre.

Bereits am Samstagnachmittag vergnügten sich viele Familien beim kostenlosen Probesegeln der Schule für Sportschiffer. Die Kinder tobten sich auf der DLRG-Hüpfburg aus oder ließen sich kunstvoll die Gesichter schminken. Nobby, das blaue Maskottchen der DLRG, begrüßte dabei immer wieder die jungen und älteren Besucher und legte auch die eine oder andere Tanzeinlage ein.

Ein Anziehungspunkt war sicherlich auch die Tombola, bei der es dank vieler Spenden keine Nieten gab.

Am Abend spielte dann die Wipperfürther Classicrock- und Bluesband „Rockcube“ bekannte Coversongs auf der „Seebühne“ vor dem Festgelände. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich das ca. 23-minütige Feuerwerk, welches von der Fa. Schmitz Pyrotechnik von einem Steg mittig auf der Talsperre abgeschossen wurde.

Am Sonntag kamen bereits am frühen Mittag zahlreiche Besucher, um die beliebte Erbsensuppe zu essen, welche dann auch recht schnell ausverkauft war. Aber die Rettungsschwimmer hatten ja mit bergischen Waffeln, Würstchen vom Grill, Gemüsepfanne, Pommes und natürlich diversen Getränken auch noch andere Angebote für das leibliche Wohl vorbereitet.

Untermalt wurde das Mittagessen von der Gruppe „No 4 Mill Street“, welche die Besucher mit irischer und keltischer Volksmusik verzauberte.
Natürlich standen auch am Sonntag wieder Tombola, Hüpfburg, Kinderschminken und Probesegeln auf dem Programm.

Neben zahlreichen Vertretern des Hückeswagener Stadtrates, der örtlichen Parteien und Bürgermeister Dietmar Persian konnte die DLRG auch den frisch ernannten Justizminister des Landes NRW, Peter Biesenbach, und die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier begrüßen. Zahlreiche der Politiker zeigten ihre Verbundenheit und Wertschätzung der Arbeit der DLRG Hückeswagen nicht nur durch ihren Besuch, sondern sie packten auch tatkräftig mit an und absolvierten Schichten im Bierstand. In diesem Zusammenhang konnte die DLRG auch einige neue Mitglieder gewinnen…

Unterstützt von einigen Helfern aus befreundeten Ortsgruppen waren an beiden Tagen jeweils ca. 50 Helfer der DLRG Hückeswagen im Einsatz, um mit den Einnahmen aus dem Fest die für die ehrenamtliche Arbeit der Rettungsschwimmer benötigten Materialien (Rettungsgeräte, Wachstation, Rettungsboot, Einsatzkleidung etc.) zumindest teilweise finanzieren zu können.

Hier die Links zu einigen Presseberichten:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hueckeswagen/festival-atmosphaere-beim-dlrg-fest-aid-1.6952153

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hueckeswagen/ich-blicke-positiv-ins-jahr-aid-1.6952142

Berichte RGA (als pdf-Dateien):

Sommerfestbesucher helfen der DLRG

Kommentar: Biesenbach kennt die DLRG