Tag der sauberen Bever 10.10.2009

Während dem recht schönen Sommer 2009 hatten leider wieder zahlreiche Badegäste an den Uferstreifen der Bevertalsperre ihren Müll hinterlassen.

Daher veranstalteten die an der Bevertalsperre tätigen Segelclubs RSCB und SVWu, Angler, Taucher, DLRG und der Wupperverband am Samstag, den 10.10.2009 den 7. "Tag der sauberen Bever", bei dem auch mehrere externe Helfer beteiligt waren.

Mit insgesamt 91 Helfern wurde trotz zeitweiliger Regenschauer ein neuer Teilnehmerrekord erreicht.

Die Sammelgruppen wurden mit den Motorbooten von DLRG und Wupperverband an die Uferstreifen verteilt und starteten dort ihre Sammlung.

Erschreckend war die große Anzahl an Glasflaschen und Scherben. Hiervon wurden alleine ca. 3 große Mülltonnen (240 l) eingesammelt. Die Glasscherben können zu schweren Schnittverletzungen führen und durch ihren Lupeneffekt unter ungünstigen Umständen auch einen Waldbrand verursachen.

Neben normalem Hausmüll (Verpackungsmüll) wurden unter anderem auch gefunden:

  • mehrere defekte Luftmatratzen
  • ein defekter Gartenstuhl
  • ein Einkaufswagen
  • ein Warndreieck
  • eine Propangasflasche
  • eine Spielzeugpistole

Einige Taucher hatten bereits in den vergangenen Wochen unter Wasser den dort vorgefundenen Müll gesammelt. Dieser wurde im Rahmen der Veranstaltung mit Körben an die Oberfläche gezogen und entsorgt.

Ein Kamerateam des WDR war an verschiedenen Stellen vor Ort, um einen Beitrag für die Lokalzeit Bergisch Land zu erstellen.

Zum Abschluss trafen sich die Helfer nach einer kurzen Reinigung (die Uferstreifen waren sehr matschig) am Segelclub SVWu, um sich bei einer leckeren Grillwurst zu stärken.