Tag der sauberen Bever 20.09.2008

Am Samstag, den 20.09.2008 trafen sich bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 52 Helfer von Wupperverband, Angelsportverein, SVWu, RSCB, einige Taucher sowie Helfer der DLRG-Gruppen aus Wuppertal-Elberfeld, -Barmen und Hückeswagen, um die Uferstreifen der Bevertalsperre vom Müll zu befreien, den leider wieder einige Badegäste im Sommer 2008 hinterlassen hatten. Seitens der DLRG Hückeswagen waren 14 Helfer beteiligt.

Die Helfer wurden in Gruppen aufgeteilt und per Motorboot zu den einzelnen Suchgebieten gefahren. Dort wurden insgesdam ca. 15 km Uferstreifen gereinigt.

Der angefallene Müll wurde durch die Motorboote von Wuopperverband und DLRG aufgenommen und zur Wachstation der DLRG Hückeswagen gebracht, wo ein Traktor mit Anhänger des Wupperverbandes bereit stand. Hier sammelten sich im Laufe des Tages neben den "typischen" Abfällen auch einige andere Dinge an:

  • 2 marode Boote
  • 4 unterschiedliche PKW-Reifen, davon 3 mit Felge
  • zahlreiche Schuhe und Schlappen (einzeln oder auch paarweise)
  • diverse alte Grills
  • defekte Auftriebskörper von Bootsstegen
  • defekte Luftmatratzen

Erschreckend war die Menge an Glasmüll, die vorgefunden wurde. Durch die weggewordenen Flaschen entstehen nicht nur erhebliche Verletzungsgefahren an den Glasschwerben, sondern auch (durch den Lupeneffekt des Glases) eine Erhöhung der Gefahr von Wald- und Wiesenbränden.

Einige Taucher hatten in den vergangenen Wochen bei ihren Tauchgängen den unter Wasser vorgefunden Müll an einem "Sammelplatz" zusammen getragen. Im Laufe des Tages wurde dieser mit Körben an die Wasseroberfläche geholt und in ein Ruderboot der DLRG Hückeswagen umgeladen. Auch hier wurden zahlreiche Glasflaschen (teilweise noch gefüllt) und diverser anderer Müll geborgen (s. nebenstehendes Foto).

Resultat der Sammelaktion: Der Anhänger des Wupperverbandes war gut gefüllt. Die eingesammelte Müllmenge war dabei deutlich größer als in den beiden letzten Jahren.

Mit einem gemütlichen Grillen endete die Veranstaltung am Clubhaus der Seglervereinigung Wuppertal (SVWu). Die Helfer waren sich einig, dass die Aktion auch 2009 wieder durchgeführt werden sollte.