Tag der sauberen Bever 30.09.2006

Der diesjährige Tag der sauberen Bever fand am 30.09.2006 statt.

Zu der gemeinsamen Reinigungsaktion von Segelclub SVWu, Wupperverband und DLRG waren (bei trockene Wetter) auch einige externe Helfer hinzugekommen, um die Talsperre von den Hinterlassenschaften tausender Besucher zu befreien.

Treffpunkt war um 11 Uhr die Wachstation der DLRG Hückeswagen e.V., wo die Sammelgruppen eingeteilt und (nach kurzer Stärkung mit Kaffee, Tee oder Wasser) anschließend per Motorboot auf die Sammelgebiete am Beverufer verteilt wurden.

Die insgesamt 42 Helfer (aufgrund des Beginns der Herbstferien und dem langen Wochenende vor dem 3. Oktober waren Viele in Urlaub) machten sich in in 5 Gruppen entlang der Uferstreifen auf die Suche nach Müll. Die DLRG Hückeswagen war mit 20 Helfern vertreten.

Unterstützt wurden sie durch einige Sporttaucher, die bei vielen Tauchgängen in den Sommermonaten den in der Nähe des alten Staudammes auf dem Grund vorgefundenen Müll unter Wasser an einer Stelle gesammelt hatten. Dieser wurde in Körben an die Wasseroberfläche gebracht und zum Weitertransport in ein DLRG-Ruderboot gekippt.

Vorgefunden wurden neben den üblichen Verpackungsmüllresten auch Schwangerschaftstests, ein altes, fast untergegangenes Floß, zahlreiche (einzelne) Badeschlappen, Socken, Unterwäsche, Badebekleidung.

Leider wurden auch wieder zahlreiche, teilweise zerschlagene Glasflaschen und -scherben vorgefunden, durch die sich eine große Verletzungsgefahr für Badegäste ergab.

Der Müll wurde per DLRG-Boot zu einem Traktor des Wupperverbandes gefahren, der den Müll dann in den bereitgestellten Anhänger entladen hat.

Die Menge des vorgefundenen Mülls war geringer als in den Vorjahren, was sicherlich hauptsächlich folgende Ursachen hatte:

  • Der Wasserstand der Bever war und ist die ganze Saison sehr hoch, so dass nur wenig Liegefläche für die Badegäste zur Verfügung stand
  • Im Rahmen der "Ordnungspartnerschaft Bevertalsperre" wurden mehrere Müllsünder durch Polizei, Ordnungsamt und Wupperverband verwarnt
  • Der Wupperverband hat in den letzten Jahren nach stark besuchten Wochenenden mehrfach größere Müllansammlungen entfernt, so dass der Anreiz, den eigenen Müll "genau wie die anderen" liegen zu lassen, geringer wurde.

Im Anschluss an die Veranstaltung fand gegen 15 Uhr auf dem Gelände der Seglervereinigung Wuppertal (SVWu) ein gemütliches Abschlussgrillen statt.